Programm - Detail
Fenster schließen  

 Sa. 07.11.2015, 20:00 Uhr -  Schönbergsaal    Kammermusik   

Trio Van Beethoven


Als der junge "Kompositions-Novize" Beethoven zum "Superstar" der damaligen musikalischen Welt, nämlich zu Joseph Haydn , nach Wien "pilgert", beginnt eine lange, wechselvolle Beziehung zwischen den beiden Protagonisten der Wiener Klassik, die nach dem Tode Mozarts das musikalische Leben Wiens, ja ganz Europas dominieren sollten. In seinem Programm spürt das TrioVanBeethoven durch die Gegenüberstellung je zweier Werke der beiden Komponisten den Gemeinsamkeiten und Gegensätzen nach. Haydn war ja rasch gekränkt in seiner Eitelkeit, weil Beethoven ihn nur ganz zu Beginn als seinen Lehrer sah - das stolze Selbstbewusstsein des Bonner-Zugereisten beschwor baldigst Konkurrenz-Gefühle herauf - und erst spät sollte sich das Verhältnis zwischen den beiden doch noch entspannen! Also auf zu einer spannungsreichen Spurensuche in den großen Meisterwerken Haydns und Beethovens für die Klaviertrio-Besetzung!  Clemens Zeilinger (TrioVanBeethoven)

Beethoven steht für Unabhängigkeit im Denken, für das Revolutionäre, für das über seine Zeit Hinausweisende. So ist er einerseits Einzelgänger, andererseits zentrale Basis für viele Kompositionstraditionen der Zukunft, die sich auf ihn beriefen - wie zum Beispiel für die Achse von Brahms bis Schönberg. Beethoven als Symbol der Verbundenheit mit den Meistern der Wiener Klassik, aber auch als Visionär und Ventil für Neues - dies passt zumHaupt-ThemadesTrioVanBeethoven: Die Pflege der klassischen Trio-Literatur, aber auch Kompositionsaufträge für Uraufführungen oder Crossover-Projekte prägen seine Tätigkeit.

Im seinem Gründungsjahr 2011 gab das Trio sein Debut bei den renommierten Tagen der Alten Musik in Herne (Deutschland). Seither trat das Ensemble in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, England, Polen, Serbien und Griechenland auf. 2014 setzte das TrioVanBeethoven Schwerpunkte mit zwei  Konzertreihen in Oberösterreich (Schloss Kremsegg) und in der Steiermark (Stift Rein), die in diesem Jahr fortgesetzt werden. Außerdem ist das Trio zu Gast beim Klassikmusikfest Mühlviertel, beim Brucknerfest Linz, in London (Kings Place), in Rom und in Belgien.

Für das renommierte österreichische Label Gramola bringt das Trio die Gesamteinspielung der Klaviertrios von Ludwig van Beethoven heraus.

Clemens ZeilingerKlavier
Verena StourzhVioline
Franz Ortner – Violoncello

www.triovanbeethoven.at




 

Fenster schließen